Tier-Abgabeflut

„Die Leute werfen Katzen über den Zaun!“

Vor der Tür abgestellte Boxen mit wimmernden Fellknäuel, ausgesetzte Samtpfoten, kranke Babykatzen - ja sogar über den Zaun werden dem Verein „Wir fürs Tier“ in Loipersdorf-Kitzladen die Stubentiger bereits geworfen. Das Team appelliert einmal mehr an die Vernunft, sich die Anschaffung eines Tieres zu überlegen.

„Ein Jahr wie dieses haben wir wirklich noch nie erlebt“, erzählt Alice Siebenbrunner bei unserem Besuch in Loipersdorf-Kitzladen. Hier im Katzenhaus und in den Pflegestellen von „Wir fürs Tier“ warten derzeit rund 60 Katzen darauf, ein liebevolles neues Zuhause zu finden. Viele von ihnen haben Schlimmes erlebt, wurden ausgesetzt oder mussten aufgrund von Vernachlässigung erst gesund gepflegt werden. Neben Streunerkatzen machen dem Verein, der sich vor allemfür die Kastration frei laufender Samtpfoten einsetzt, heuer besonders die zahlreichen Privatabgaben zu schaffen.

Zitat Icon

Ein Tier ist ein Lebewesen – das stellt man nicht einfach mitten in der Nacht einem Verein in einer Schachtel vor die Tür.

Alice Siebenbrunner, „Wir fürs Tier“

„Seit Beginn der Pandemie kommen die Leute mit den unmöglichsten Geschichten zu uns“, so Siebenbrunner. „Wenn wir Glück haben rufen sie zumindest an und geben Bescheid, dass sie Katzen vor der Tür abgestellt haben. Vor kurzem hat eine Dame eine Babykatze einfach über den Zaun in unseren Garten geworfen. Wir fanden das Tier dann einen Kilometer entfernt unter einer Autobahnbrücke.“

„Nachdenken, bevor man sich ein Tier zulegt!“
Deshalb appelliert Siebenbrunner, die den Tierschutz im Südburgenland mit der Eröffnung des Katzenhauses auf völlig neue Beine gestellt hat, einmal mehr: „Ein Tier bedeutet Verantwortung. Man muss sich der Kosten für Futter und tierärztliche Versorgung, sowie des Zeitaufwandes bewusst sein. Auch muss vorher geklärt sein, ob eine Allergie vorliegt.“ Der Verein hofft nun, dass zumindest die Babykatzenzeit vorbei ist, und keine neuen „Patienten“ eintrudeln. Denn: Die Nächte werden immer kälter, die Überlebenschancen ausgesetzter Katzen sinken damit dramatisch…

Melanie Leitner
Melanie Leitner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol