Auch sechs Anzeigen

164 Zurückweisungen an Grenzen der Problembezirke

Mehr als 5.600 Kontrollen sind seit Freitag an den Grenzen der oberösterreichischen Hochinzidenz-Bezirke Braunau, Freistadt, Gmunden und Grieskirchen durchgeführt worden. 164 Zurückweisungen wurden ausgesprochen, zudem gab es sechs Anzeigen - fast alle im Bezirk Freistadt.

Laut Zahlen des Krisenstabs wurden in Braunau im Zeitraum von Freitag bis Montag 1.706 Fahrzeuge kontrolliert. Es gab 28 Zurückweisungen und eine Anzeige. In Freistadt waren es im selben Intervall 1.685 Kontrollen, 38 Zurückweisungen und fünf Anzeigen.

Kontrollen in sieben Bezirken
Aus dem Bezirk Gmunden, wo erst seit Samstag Ausreisetestpflicht herrscht, wurden bis Montag 681 Kontrollen und 23 Zurückweisungen gemeldet. Im Bezirk Grieskirchen gab es seit Start am Sonntag 1.530 Kontrollen und es erfolgten 75 Zurückweisungen. Anzeigen setzte es in diesen beiden Bezirken bisher nicht. Seit heute, Dienstag, wird zudem an den Grenzen der Bezirke Perg, Steyr-Land und Vöcklabruck kontrolliert. Damit sind derzeit sieben der 18 oberösterreichischen Bezirke und Statutarstädte betroffen. Ried und Kirchdorf könnten ebenfalls bald unter den Hochinzidenzerlass des Bundes fallen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)