Kontrolle verloren

E-Quad stürzte in Bad Ischl auf Bahngleise

In einer Kurve verlor ein 20-Jähriger in seiner Heimatgemeinde Bad Ischl die Kontrolle über sein E-Quad. Er konnte sich gerade noch retten, sein Fahrzeug stürzte aber auf die Bahngleise ab. Niemand verletzt.

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte am Donnerstag kurz vor 10 Uhr ein E-Quad auf dem Brandenbergweg in Bad Ischl mit etwa 20 bis 25 km/h in eine leichte Rechtskurve. Dabei geriet er aus unbekannter Ursache nach links, steuerte mit dem Quad mit unverminderter Geschwindigkeit über die angrenzende Wiese und drohte über ein etwa zehn Meter senkrecht abfallendes Gelände auf die Bahngleise zu stürzen. Er konnte sich gerade noch vom Fahrzeug lösen und wurde von zwei Sträuchern gebremst, wo er sich festhalten konnte.

Das Quad stürzte auf die Bahngleise ab, wodurch die Bahnstrecke zwischen Bad Ischl und Ebensee für die Bergungsarbeiten gesperrt werden musste. Der Lenker überstand den Unfall unverletzt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)