26.10.2021 15:00 |

Nach Verpuffungen

Balkon-Brand durch Gasgriller ausgelöst

Ein Gasgriller hat am Montagnachmittag den Balkon eines Wohnhauses in Werfen im Pongau in Brand gesetzt. Der Griller, mit dem die Wohnungsinhaberin ihr Essen zubereiten wollte, hatte nach mehreren Verpuffungen zu brennen begonnen. Der Holzbalkon hatte bereits Feuer gefangen, als ein Passant, der Mitglied der Feuerwehr ist, mit einem Handfeuerlöscher versuchte, die Flammen zu bekämpfen. Die örtliche Feuerwehr konnte den Brand endgültig löschen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut Polizei wurde niemand verletzt. Ein Nachbar der Frau war wegen des starken Rauches und den lauten Verpuffungsgeräuschen auf den Brand aufmerksam geworden. Er alarmierte die Feuerwehr. Weil der Passant und auch die Feuerwehr rasch eingriffen, konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl verhindert werden. Die Höhe des Sachschadens war vorerst nicht bekannt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?