Schwerst verletzt

38-Jähriger von Rolltreppe zehn Meter abgestürzt

Tirol
20.10.2021 17:52

Schrecklicher Unfall in einem Einkaufszentrum in Innsbruck. Ein Kunde (38) stürzte von einer Rolltreppe zehn Meter über mehrere Stockwerke in die Tiefe und verletzte sich dabei schwerst. Der 38-Jährige hatte versucht, über den Handlauf zu springen.

Das Verhalten des Mannes gibt den Ermittlern noch Rätsel auf. Fest steht, dass der 38-jährige Deutsche gegen 14 Uhr mit der Rolltreppe des Einkaufszentrums vom vierten in den dritten Stock fuhr. Plötzlich versuchte der Deutsche, auf den Handlauf zu springen. Dabei verlor er laut Ermittlern jedoch das Gleichgewicht und stürzte im Zwischenraum der Rolltreppen ab.

Zehn Meter ging es in die Tiefe. Im Untergeschoß schlug der Abgestürzte schließlich auf dem Boden auf. Zeugen des Vorfalls schlugen Alarm. Die Rettung war rasch vor Ort. Laut ersten Untersuchungen hat der 38-Jährige schwerste Verletzungen erlitten. Er wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele