19.10.2021 10:00 |

Corona

Ausfahrtskontrollen in Adnet: „Keine Überraschung“

Jeder zweite Bewohner ist gegen Corona geimpft, dennoch schoss die 7-Tages-Inzidenz zuletzt arg in die Höhe. Ab Donnerstag gelten auch in Adnet strenge Ausfahrtskontrollen. Ein Antigen-Test genügt nicht um den Tennengauer Ort verlassen zu können.

Auf der Webseite der Gemeinde stand es schon am Montagmorgen – allerdings gut versteckt im Veranstaltungskalender. Stunden später war es offiziell: Auch in Adnet gelten ab Donnerstag strenge Ausfahrtskontrollen. „Das kommt nicht überraschend, die Infektionszahlen sind einfach zu hoch“, sagt Bürgermeister Wolfgang Auer (ÖVP).

Mit Stand Montag gibt es in der beschaulichen Tennengauer Gemeinde 51 Corona-Infizierte bei einer Inzidenz von 1116. Allein in den vergangenen sieben Tagen gab es 41 Neuinfektionen. Speziell im Schulbereich gibt es laut Ortschef viele Fälle. „Noch sind alle Cluster nachvollziehbar“, sagt Auer. Vorerst gelten die Ausfahrtsbeschränkungen samt Kontrollen bis zum 3. November. Nur wer geimpft, genesen oder einen gültigen PCR-Test vorweisen kann, darf die Gemeinde verlassen. Die Polizei kontrolliert an den Ortseinfahrten. Und: Auch die Quarantänebestimmungen will man verstärkt kontrollieren.

Im Sportheim wird es während der Beschränkungen eine kostenlose Teststation geben. „Ich appelliere dennoch an alle, sich impfen zu lassen“, sagt Auer. Derzeit ist jeder zweite Ortsbewohner vollimmunisiert gegen Covid.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)