09.10.2021 20:00 |

Prominenz am Murhof

Steirisches Gold verzückt die Golf-Legenden

Große Namen schlagen bei den Riegler & Partner Legends am Murhof ab. Die Stars genießen dabei die steirische Gastfreundschaft. Vor dem sonntägigen Finaltag hat Markus Brier noch alle Chancen auf den Sieg.

Das Kernöl ist als weiß-grünes Lebenselixier weit über die steirischen Landesgrenzen hinaus bekannt – und hat seit Kurzem auch auf den britischen Inseln einen großen Fan. Kein Geringerer als Golf-Legende Ian Woosnam schwört auf das Extrakt.

Und das kam so: Der gebürtige Waliser schlägt dieser Tage bekanntlich bei den Riegler & Partner Legends am Murhof ab. Als sechsmaliger Ryder-Cup-Sieger ist er auf den Golfplätzen dieser Welt zuhause, mit knapp elf Millionen Euro an Preisgeld, die er sich allein auf der European Tour erspielt hat, ist auch der eine oder andere Luxus drin. Aber vom „grünen Gold“ der Steirer hatte der 63-Jährige noch nie etwas gehört. „Das musst du probieren – für uns ist das wie Medizin, es hilft quasi gegen alles“, erzählte ihm Legends-Organisator Gary Stangl.

Worte, an die sich Woosnam Anfang der Woche, als er am Vorabend auch die steirischen Weine zu schätzen lernte und am Morgen danach ein leichtes Ziehen im Kopf verspürte, prompt erinnerte. „Ich habe gleich nach dem Aufstehen einen großen Schluck genommen, und das Kopfweh war wie weggeblasen. Das ist wirklich ein Zaubertrank!“, ist der Brite begeistert.

Nahezu verzaubert von der steirischen Gastfreundschaft zeigen sich auch die übrigen Golf-Legenden. Allerorts wurde Murhof-Boss Johannes Goess-Saurau (Bild oben) und seinem Team zum Turnier gratuliert. Viel Applaus gab es auch für Michaela Kirchgasser (am Bild unten mit Niki Hosp und Philipp Schörghofer). Mit viel Charme führte die Ex-Skifahrerin durch die Rahmenveranstaltungen und liefert mit dem Video-Format „Kirchi’s Backspin“ auch den täglichen Turnier-Rückblick.

„Mir taugt’s voll, es ist eine sehr abwechslungsreiche Arbeit“, lächelt die Salzburgerin, die ja seit Kurzem auch bei ServusTV vor der Kamera steht. „Gemerkt hab ich allerdings, dass es manchmal einfach die Nullachtfünfzehn-Fragen, über die ich mich früher oft geärgert hab, braucht.“ Mittlerweile geht sie auch „a bissl“ als Steirerin durch. Elf Jahre ging sie bei uns in die Schule, und durch die enge Partnerschaft mit der Murhof Gruppe zieht es sie auch heute wieder regelmäßig in das „sicher zweitschönste Bundesland“.

Wer den Legenden noch auf den Schläger schauen will, muss sich sputen – am Sonntag (ab 8.30 Uhr) gehen Ex-US-Open-Sieger Michael Campbell (für ihn gab’s ein Bild von Tom Wenzel - Bild oben) & Co. auf die Schlussrunde. Markus Brier (Bild unten) mischt mit minus 8 ganz vorne mit und darf vom Heimsieg träumen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 13°
wolkig
6° / 13°
stark bewölkt
9° / 13°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
stark bewölkt
5° / 11°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)