Crash mit Reh und Hase

Alle 34 Minuten kommt es jetzt zu einem Wildunfall

Vorsicht Wildwechsel! Im Herbst häufen sich auf den Straßen die Unfälle mit querenden Tieren. In der Nacht auf Freitag landeten zwei Lenker nach einem Ausweichmanöver jeweils nach Überschlägen im Straßengraben. Im Jahr 2020 wurden in Oberösterreich 15.554 Wildtiere verletzt – das ist ein Unfall alle 34 Minuten.

Den Anfang der Unfallserie machte am Donnerstag um 22.10 Uhr ein 18-jähriger Burgkirchner in seiner Heimatgemeinde. Unmittelbar vor einer Brücke lief – laut eigenen Angaben – ein Wild über die Fahrbahn. Der Führerscheinneuling verriss deswegen sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und rutschte die steile Böschung hinunter, wo sich der Pkw einmal überschlug und schlussendlich auf der linken Seite zum Liegen kam. Der Bursch musste ins Krankenhaus Braunau gebracht werden.

Ein Toter, 43 Verletzte
Genau gleich erging es eine Stunde später einem 28-jährigen Inder aus Linz. In Alkoven sprang ein Reh von rechts auf die Fahrbahn. Der Inder kam nach einem Überschlag auf dem Autodach zum Stillstand. So wie den beiden Lenkern ging es im vergangenen Jahr 43 Autofahrern, die sich bei Unfällen mit Wild in Oberösterreich verletzten. Ein Fahrer starb. Bei den Unfällen – im Schnitt kommt es alle 34 Minuten zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem querenden Wildtier – wurden 2020 15.554 Wildtiere in unserem Bundesland verletzt. Jeder zweite Zusammenstoß geschieht in der Nacht, besonders häufig sind Rehe oder Hasen betroffen.

Zitat Icon

Ein Reh hat 20 bis 25 Kilogramm. Bei einer Kollision mit 100 km/h wirken Kräfte von einer halben Tonne. Folgerisiken sind neben dem Tierleid auch das Verletzungsrisiko aller Beteiligten.

Günther Steinkellner, Landesrat für Infrastruktur

633 Straßenkilometer gesichert
In Oberösterreich versucht man, mit Wildwarngeräten die gefährlichen Zwischenfälle zu minimieren. Derzeit sind 29.000 solcher Geräte auf einer Länge von 633 Straßenkilometern montiert.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)