Update: Boote gefunden

Zillendiebe bestahlen auch die Feuerwehr

Die teure Aluzille samt Motor der Feuerwehr ist weg. Auch noch eine Holzzille. In Mauthausen haben Diebe zugeschlagen. Zuerst dachte man, die Boote wären mit Anhängern abtransportiert worden, doch jetzt tauchten die Zillen wieder auf - nur die Motoren bleiben verschwunden.

Die Diebe stahlen in der Nacht zum Samstag zwei Zillen von einem Anlegeplatz an der Donau in Mauthausen. Zuvor brachen sie ein Vorhängeschloss bei einem dort befindlichen Schranken auf.

Verschieden Stege
Sie nahmen eine acht Meter lange braune Holzzille samt Außenbordmotor mit und auch eine Aluzille der Landesfeuerwehr OÖ samt Außenmotor. Beide Zillen waren an zwei unterschiedlichen Stegen mit einem Schloss befestigt.

Bei Gasthaus angeschwemmt
Jetzt sind die Zillen wieder da, wurden am gegenüberliegenden Donauufer bei einem Gasthaus „angeschwemmt“. Allerdings sind die Motoren weg. Auf diese hatten es die Diebe also abgesehen.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)