09.09.2021 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Rechnungshofpräsidentin im TV: Wohltuend

Dienstagabend kam es zu einem der seltenen Lichtblicke in diesem Spätsommer des politischen Missvergnügens. Es geschah in der „ZiB 2“ bei einem mit eher mäßigem Interesse erwarteten Gespräch mit Margit Kraker. Messerscharf sezierte da die frühere Büroleiterin des steirischen Landeshauptmanns Hermann Schützenhöfer einige verstörende Vorgänge in der Politik, ohne ihre (ehemaligen?) Parteifreunde dabei zu schonen.

So ließ Kraker deutlich durchblicken, dass man bei der ÖVP in Sachen Parteienfinanzierung schon sehr geduldig bohren müsse, um detaillierte Auskünfte zu erhalten. Und den Spott des Kanzlers über eine Warnung des Rechnungshofs vor Strafzahlungen in Milliardenhöhe wegen nicht erreichter Klimaziele quittierte Kraker trocken mit dem Hinweis, dass sie sich nicht mit dem Weltuntergang befasse.

Dabei musste man schon genau zuhören. Die Rechnungshofpräsidentin sagte das nicht höhnisch oder besserwisserisch wie manche ihrer Vorgänger, sondern faktenorientiert und wohltuend uneitel. Fast ist man versucht zu sagen, Kraker war merkelmäßig unaufgeregt. Mit ihrer dezenten und seriösen Art steht die Juristin in scharfem Kontrast zu aktuellen Vorgängen in der Politik.

Dass sich Margit Kraker seit ihrem Amtsantritt vor auch schon wieder fünf Jahren zu einer derart unabhängigen Rechnungshofpräsidentin entwickeln könnte, war vielleicht nicht von allen erwartet worden. Am allerwenigsten möglicherweise von einigen Freunden in ihrer Partei.

Claus Pándi
Claus Pándi
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. September 2021
Wetter Symbol