06.08.2021 14:02 |

„Historische Übung“

Kampfflugzeuge landeten auf US-Landstraße

Im US-Bundesstaat Michigan hat das US-Militär am Donnerstagmorgen eine Landstraße gesperrt. Hintergrund der Aktion war eine „historische Übung“. Besatzungen mehrerer Militäreinheiten trainierten - zum ersten Mal in den Vereinigten Staaten überhaupt - das Landen von Flugzeugen der U.S. Air Force auf einer zivilen Straße.

Im Rahmen der Mission „Thunder Landing Zone“ landeten Crews mehrerer Militäreinheiten vier Maschinen vom Typ A-10 Thunderbolt II sowie zwei C-146-Flugzeuge auf dem M-32 (Michigan Highway) in der Nähe des Städtchens Alpena im Norden von Michigan.

Für das Üben von Landung auf normalen Straßen im Rahmen des jährlichen Northern-Strike-Kriegsbereitschaftsprogramms wurde der M-32 für fünf Stunden komplett gesperrt. Das Landen auf Straßenstücken - sogenannten Notlandeplätzen - ist in Europa bereits seit Jahrzehnten üblich.

Während des Kalten Krieges wurden etwa in Deutschland und der DDR Autobahn-Behelfsflugplätze unterhalten oder neue eingerichtet. Zuweilen wurden zivile Autobahnplanungen sogar abgeändert, um Notlandeplätze einrichten zu können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol