05.08.2021 06:00 |

In der Steiermark

Sorge vor neuem Flüchtlings-Ansturm wächst

Unsicherheit in der steirischen Bevölkerung: Weil im Burgenland kein Ende der Flüchtlingsaufgriffe in Sicht ist, müssen die östlichen Bundesländer bei der Administration mitanpacken. Die Datenerfassung der Migranten soll, wie die „Steirerkrone“ gestern enthüllte, vor allem in Graz erfolgen. Dazu soll eine Registrierungsstelle mitten in der Stadt ausgebaut werden. Die Freiheitlichen schäumen.

Droht eine zweite Flüchtlingswelle wie im Jahr 2015? Viele fühlen sich jedenfalls bereits daran erinnert: In der Vorwoche erreichte die Zahl der Aufgriffe im Burgenland einen neuen Höchststand: 607 Migranten in nur sieben Tagen. Von Schleppern ausgesetzt, machen sich die meist jungen Männer aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak zu Fuß auf den Weg über die grüne Grenze.

Jetzt steigt auch die Nervosität in Spielfeld und in Graz: Denn die Steiermark muss bei der Aufnahme der Daten helfen. Wöchentlich rollen nun Flüchtlingstransporter in die Grazer Innenstadt - und zwar in die Paulustorgasse, wo eine Erst-Registrierungsstelle ausgebaut werden soll. Aktuell werden hier bereits Migranten vom Polizeiarzt untersucht und danach nach Spielfeld gebracht. „Die Menschen sind in Polizeigewahrsam, können sich also nicht frei bewegen“, sagt Fritz Grundnig von der Landespolizeidirektion Steiermark zur „Steirerkrone“.

Zitat Icon

Offenbar war die Flüchtlingskrise 2015 für die Verantwortungsträger in der Steiermark noch nicht genug!

Der Grazer Vizebürgermeister Mario Eustacchio

Freiheitliche fordern volle Transparenz
„Als Sicherheitsstadtrat fordere ich hier völlige Transparenz! Es ist vollkommen inakzeptabel, dass hinter dem Rücken der Grazer Bevölkerung Asylanten nach Graz gebracht werden!“, poltert der freiheitliche Vizebürgermeister der Landeshauptstadt, Mario Eustacchio. FPÖ-Klubobmann Mario Kunasek erinnert den ÖVP-Landeshauptmann an die Flüchtlingskrise 2015: „Eine Migrationswelle ist im Anmarsch - Schützenhöfer muss endlich handeln!“

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 20°
wolkig
11° / 19°
wolkig
10° / 20°
wolkig
12° / 18°
stark bewölkt
7° / 20°
heiter