01.08.2021 13:34 |

TV-Interview abgesagt

Kurz wieder erkrankt: Zu wenig Erholung gegönnt?

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist erneut erkrankt. Und das exakt eine Woche nachdem er bereits ein Treffen mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen anlässlich der Eröffnung der Salzburger Festspiele kurzfristig absagen musste - ebenfalls krankheitsbedingt.

Nun musste der Kanzler seinen Auftritt bei den Puls-24-Sommergesprächen verschieben. Diese sollten am Montag in Pulkau im niederösterreichischen Weinviertel stattfinden. Ersatztermin gibt es vorerst keinen, die Ausstrahlung soll im August nachgeholt werden, teilte der TV-Sender am Sonntag mit.

Kurz war nach einer Sommergrippe in der Vorwoche sehr rasch wieder zu seinem Arbeitsalltag zurückgekehrt. Am Mittwoch leitete der Kanzler bereits den Sommerministerrat der Regierung in Schloss Reichenau an der Rax. Offenbar dürfte er sich zu wenig Zeit zur Erholung gegönnt haben, was nun zu einem Rückfall führte.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol