31.07.2021 10:32 |

Florianis gefordert

Mure erfasst Pkw in Großarl - Personen eingesperrt

Auch in der Nacht auf Samstag waren die Floriani im Salzburger Pongau und Pinzgau wieder gefordert. Eine Mure riss im Ellmautal ein Auto mit, fünf Personen waren für kurze Zeit eingeschlossen. Sie konnten sich selbst befreien. 

Das Unwetter Freitagnacht dauerte zwar nicht lange, fiel aber im Pongau und Pinzgau umso heftiger aus. Im Ellmautal waren die Regenfälle so stark, dass sich eine Mure löste, die wiederum ein Auto mit sich riss.

Brücke weggerissen
Die fünf Personen hätten sich selbst befreien können, wurden aber von den Rettungskräften aus dem Auto geborgen und erstversorgt. Das Ellmautal hat es besonders stark getroffen, der Ixenbach trat über die Ufer. Auch die Brücke am Ixenbach war weggerissen worden, wie die Polizei berichtet. Die Bergrettung brachte in der Nacht zudem mehr als 40 Gäste der umliegenden Almen sicher ins Tal. Am Samstagvormittag werden die Aufräumarbeiten fortgesetzt.

Wegen der schweren Unwetter musste auch auf der Pinzgauer Straße der Trattenbach-Tunnel vorübergehend gesperrt werden, weil zu viel Wasser im Tunnel floss. Auch in Bad Hofgastein waren die Floriani damit beschäftigt, überflutete Keller auszupumpen und Straßen freizuräumen. Insgesamt waren 160 Feuerwehrleute bei 24 Einsätzen.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol