15.07.2021 17:55 |

Positiver Abschluss

Blum fährt trotz Krise dickes Umsatzplus ein

Der Höchster Beschlägehersteller Blum - Vorarlbergs größter Arbeitgeber - hat in großem Ausmaß von der Coronakrise profitiert. Im Geschäftsjahr 2020/21 resultierte ein Umsatzplus von 470 Millionen Euro bzw. 24,7 Prozent. Das Geschäftsvolumen belief sich auf rund 2,4 Milliarden Euro.

Geschäftsführer Philipp Blum sprach am Donnerstag bei der jährlichen Pressekonferenz von einem „erfolgreichen, sehr turbulenten Geschäftsjahr“. Co-Geschäftsführer Martin Blum räumte ein, dass man bei Ausbruch der Coronakrise zunächst „komplett falsch in der Prognose“ gelegen habe. Dass sich das Leben in den vergangenen 18 Monaten überwiegend in den eigenen vier Wänden abgespielt habe, habe seit Mitte 2020 zu einer ungebrochenen Nachfrage nach Möbeln und Küchen geführt. „Es wird renoviert und investiert“, stellte Philipp Blum fest. Diesen Trend habe es zuvor auch schon gegeben, durch Corona habe er aber einen regelrechten „Boost“ erfahren.

Preisverdopplung
Die beiden Geschäftsführer erklärten, dass die extrem gestiegene Nachfrage zu großen Herausforderungen geführt habe. So hätten die Lieferzeiten angepasst werden müssen, die Verfügbarkeit von Stahl - innerhalb weniger Monate hat sich der Preis verdoppelt - sei ebenso problematisch wie die angespannte Situation bei den internationalen Lieferketten.

Im Hinblick auf die unmittelbare Zukunft zeigten sich die Blums optimistisch. Zwar sei die Pandemie nicht vorbei, weitere Lockdowns sollten ihrer Meinung nach aber ausbleiben.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. September 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 21°
leichter Regen
15° / 22°
leichter Regen
13° / 21°
leichter Regen