Bergrettung half

Frau stürzte mit E-Bike 20 Meter über Böschung

Kärnten
26.06.2021 21:26

Die Bergrettung St. Andrä im Lavanttal musste am Samstag das Rote Kreuz im Gelände unterstützen. Eine Frau war mit ihrem E-Bike über eine Böschung etwa 20 Meter in unwegsames Gelände abgestürzt. Sie wurde mit der Universaltrage zum Rettungswagen gebracht und ins Krankenhaus gefahren.

Beim Eintreffen der Bergrettung wurde die Erstversorgung der Patientin bereits vom Roten Kreuz durchgeführt. Die Männer der Bergrettung haben dann mittels Mannschaftszug und Universaltrage die Verletzte über die Böschung zum Rettungswagen gebracht.

(Bild: Bergrettung St. Andrä im Lavanttal)

Die E-Bikerin konnte dann mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gefahren werden.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele