16.06.2021 12:56 |

Kritik an Ungarn

EM-Land rücksichtslos? Hoeneß und Lauterbach einig

Selten sind sich Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeness und SPD-Politiker Karl Lauterbach einig. Aber diesmal waren sie es. Das mit 61.000 Zuschauern ausverkaufte Ferenc Puskas Stadion in Ungarn wurde von beiden stark kritisiert. Lauterbach sprach von „Rücksichtslosigkeit“, Hoeneß von einem „schlechten Signal“.

Menschen beim Fan-Marsch zum Stadion nebeneinander, Menschen in der Arena dicht aneinandergedrängt, Menschen beim (nicht gegebenen) Tor von Szabolcs Schön im Freudentaumel. Es waren Bilder, die das Fußball-Fan-Herz zwar begehrt, doch in Zeiten der Pandemie völlig anachronistisch schienen. Die Kritik ließ nicht lange auf sich warten. Überraschenderweise kam sie zuerst aus Deutschland.

„Rücksichtslos und unsportlich“
„Diese Bilder zeigen genau das, was die EM vermeiden sollte. Während halb Europa und 95 Prozent der ärmeren Welt noch nicht geimpft sind, verhält man sich so, als ob die Pandemie vorüber wäre. Rücksichtslos und unsportlich“, kritisierte SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach die Veranstalter. Und er weiß ganz genau, das war nicht das letzte ausverkaufte Spiel in Budapest. Auch Ungarn- Frankreich und Portugal -Frankreich wird in der ungarischen Hauptstadt stattfinden. Wohl vor ausverkauftem Haus.

Auch Uli Hoeneß weiß, dass Budapest der einzige Veranstaltungsort war, der schon vor der EM der UEFA ein volles Haus versprach. Hoeneß zeigt wenig Verständnis dafür. „Das ist ein schlechtes Signal. Man kann nur hoffen, dass nix passiert“, sagte Hoeneß bei „MagentaTV“.

Delta-Variante?
Und während Ungarn-Premier Viktor Orban nach der Verabschiedung eines homophoben Gesetzes im Stadion mit seinen Gefolgsleuten plauderte, sprach in Ungarn wohl niemand von der Delta-Variante. So war es auch mit der britischen Mutation. Die forderte ob der sichtlich langsamen Reaktion Zehntausende von Menschenleben.

Tamas Denes
Tamas Denes
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten