03.06.2021 11:30 |

In Guttaring

Eltern kämpfen weiter für sicheren Straßenübergang

Den Kampf für mehr Sicherheit zum Schulbus geben die Eltern von Guttaring nicht auf. Wie berichtet, müssen im Ortsgebiet täglich etwa 40 Kinder die stark befahrene Althofener Landesstraße queren, um zur Haltestelle zu gelangen.

„Vor allem in den frühen Morgenstunden ist hier die Hölle los! Wir warten seit Jahren auf eine Lösung, es geht hier ja schließlich um das Leben unserer Kleinen“, ärgern sich die Eltern, die einen Zebrastreifen fordern. Herbert Kuss, der ehemalige Bürgermeister, habe sich in seiner Amtsperiode an die Behörden gewandt. Laut Auskunft des Landes habe es Gespräche mit der Gemeinde gegeben, diese habe man seitens der Kommune aber nicht mehr weiterverfolgt. Günter Kernle, der neue Gemeindechef verspricht: „Wir werden uns um die Gefahrenstelle kümmern, es steht auf meiner Aufgabenliste!“

Mehr zum Thema:

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol