Streut Rosen

Schopp: „Die Austria wäre der nächste Schritt“

Hartberg-Trainer Markus Schopp streut den Veilchen weiter Rosen Auf die Wiener wartet jetzt am Donnerstag vor 3000 Fans daheim das erste Finale gegen den WAC, Entscheidung fällt Sonntag auswärts

Erst beim späten 3:0 von Benedikt Pichler kamen die Emotionen durch, ballte Austria-Trainer Peter Stöger jubelnd die Faust. „Wir haben ja auch gegen Ried 2:0 geführt, im Fußball ist immer viel möglich“

Auch, drei Tage nach einer Enttäuschung ein völlig anderes Gesicht zu zeigen: „Die Burschen haben eine richtig gute Reaktion gezeigt, Bewegung und Raumaufteilung waren top“, freute sich der Coach speziell über den fulminanten Auftritt vor der Pause. „Sie haben mehr daran geglaubt, wir hätten den Aufstieg nicht verdient“, seufzte sein Gegenüber Markus Schopp. Der als einer von zwei verbliebenen Trainerkandidaten bei der Austria den Veilchen einmal mehr Rosen streute: „Die Austria wäre der nächste Schritt für mich als Trainer. Das ist ein Topverein in einer schwierigen Phase, bei dem es sehr viel Potenzial gibt. Etliche junge Spieler haben sich dort zuletzt gut entwickelt.“

Wie etwa Dominik Fitz, dessen Leistungen dennoch noch oft eine Achterbahn sind – gestern zeigte der 21-Jährige seine Zuckerseite: „Zuletzt war der Trainer nicht so zufrieden, diesmal denke ich schon. Beim Tor habe ich gesehen, dass der Tormann weit draußen ist.“

Finale vor 3000 Fans
Kapitän Markus Suttner sprach von einer „eindrucksvollen ersten Halbzeit. Danach haben wir mit sehr viel Leidenschaft verteidigt.“ Zu den zwei Finalspielen gegen den WAC um das Ticket für die Qualifikation der Conference League sagt der Routinier: „Wir müssen draufbleiben, gut regenerieren, wollen die Saison noch retten!“ Teil eins steigt am Donnerstag daheim vor 3000 Fans!

Florian Gröger, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten