Regionale Bio-Produkte

Neustart für Linzer Grünmarkt dank „Glashaus“

Nach fast zehnjährigem „Dornröschen“-Schlaf kommt nun endlich Leben in den futuristischen Glasbau in der Mühlkreisbahnstraße. Denn gestern öffnete das „Glashaus“ der Bio-Austria am Grünmarkt in Urfahr ganz offiziell seine Pforten. Und darin werden ab sofort Produkte von 80 heimischen Lieferanten angeboten.

Damals im Sommer 2012 wurde die neue Markthalle unmittelbar neben dem Hillingerheim noch mit Pauken und Trompeten eröffnet. Alles war perfekt angerichtet für eine bunte und florierende Markt-Zukunft im Herzen von Urfahr. Doch so richtig Leben kam in den letzten neun Jahren nie in den futuristischen Glasbau. Das soll sich nun aber ändern, aus dem einstigen Problemmarkt ein Vorzeigeprojekt werden. „Mir war klar, dass es einen Neustart braucht. Jetzt haben wir ein Alleinstellungsmerkmal. Ich bin glücklich, dass wir dafür mit der Bio Austria einen verlässlichen Partner gefunden haben, in den wir große Hoffnungen setzen“, so VP-Stadtvize und Marktreferent Bernhard Baier.

450.000 Euro investiert
200.000 Euro wurden seitens der Stadt investiert, noch einmal 250.000 € nahm die Bio-Austria für Ladenbau und Innenarchitektur in die Hand. Herausgekommen ist eine moderne, lichtdurchlässige Bio-Markthalle. Der Name „Glashaus“ ist Programm, wie auch Bio-Austria-Obmann Franz Waldenberger bestätigt: „Der Name steht für Transparenz, einerseits von außen, andererseits aber auch bei unseren Produkten, deren Herstellung völlig nachvollziehbar ist.“

Beratung, Seminare und Kurse
Geschäftsführer Michael Schmid sieht sich nicht in der Reihe der klassischen Supermärkte, sondern eher in der Tradition einer Greisslerei. Dazu gehört für ihn Beratung und Information. Jeden Freitag werden sich zudem Produzenten vor Ort vorstellen und es soll auch Seminare und Kurse geben. Ebenfalls neu: Freitags (13-18 Uhr) findet ein Bio-Bauernmarkt statt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol