19.05.2021 10:55 |

Neue Regeln

Stehen bald Securities am Freibad-Eingang?

Die Freibäder haben sich schon längst für die neue Saison gerüstet - und müssen Corona-bedingt einiges neu organisieren. Zum Beispiel das Eintritts-Prozedere.

Die Schwimmbecken sind bis zum Rand mit Frischwasser gefüllt, der Rasen ist gestutzt, die Eistheke gut befüllt - einzig das Wetter macht den Freibadbetreibern derzeit einen Strich durch die Saisoneröffnungsrechnung. Denn wer sehnt sich bei immer noch frühlingshaften Temperaturen schon nach einem Sprung ins kühle Nass?

Freibad als Urlaubsdomizil
Mit witterungsbedingten Schwierigkeiten zum Saisonstart haben die Badbetreiber schon Erfahrung. „Der Mai ist traditionell schlecht, und vergangenes Jahr konnten wir überhaupt erst Ende Mai aufsperren - Corona-bedingt allerdings“, erklärt Rheinauen-Chef Ewald Petritsch. Im Juli und August wurde die Bilanz dann aber ausgeglichen. „Die Monate waren sehr schön, wir zählten sogar mehr Besucher als im Jahr 2019.“ Bemerkbar seien auch die vielen Vorarlberger gewesen, die das Freibad zum neuen Urlaubsdomizil gemacht hätten. Der Corona-bedingte Reise-Stopp wird heuer vermutlich nicht mehr so stark ins Gewicht fallen.

Neue Regeln gelten für alle Badbesucher
Anders wird heuer auch der Eintritt ins Freibad ablaufen. Denn auch dort gelten die 3-G-Regeln. Rein kommt nur, wer getestet, geimpft oder genesen ist. Dafür wird Petritsch eigens Security-Personal einstellen, denn sonst würden die Warteschlangen viel zu lang werden, befürchtet er.

Zitat Icon

Wir überlegen, mit Absperrbändern oder Gittern, die Zuläufe zu kontrollieren.

Ewald Petritsch

Hoffnung auf Eigenverantwortung
Auch der Eingangsbereich könnte sich anders präsentieren als gewohnt. „Wir überlegen, mit Absperrbändern oder Gittern, die Zuläufe zu kontrollieren“, erklärt Petritsch. Wer erst einmal im Bad ist, muss dann zu Menschen, die nicht im selben Haushalt leben, zwei Meter Abstand halten - auch im Wasser. Hier enden dann auch die Möglichkeiten der Kontrolle. „Wir hoffen auf die Eigenverantwortung unserer Gäste“, lautet die Devise.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
5° / 12°
heiter
2° / 14°
wolkenlos
4° / 13°
heiter
1° / 13°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)