Geschützte Vögel

Störche legen jetzt Windparkprojekt auf Eis

Nach dem „Krone“-Bericht über einen vermeintlichen Stopp der Bauarbeiten für das Windparkprojekt Grafenschlag 2 in Niederösterreich im März stellt die WEB-Windenergie das Projekt nun vorerst wirklich kalt. Der Grund: In einem nahe gelegenen Waldstück wurde ein Horst gesichtet, der von Schwarzstörchen angeflogen wird.

Jubel herrscht bei der Bürgerinitiative IG Waldviertel: Trotz laufender Verfahren und regelmäßiger Anwesenheit der Vögel seien die Bauarbeiten, welche Lebensräume beeinträchtigen und die Brut gefährden, bisher nämlich einfach durchgezogen worden, heißt es. Die IG fordert daher die sofortige Einstellung der Bauarbeiten. Da die Betonfundamente bereits gegossen wurden, befürchtet die Initiative gar ein „zweites Zwentendorf“.

Auslöser für den Baustopp ist der Fund eines Schwarzstorchhorstes in der Gemeinde Grafenschlag im Bezirk Zwettl, der aktuell von den Vögeln angeflogen wird. Bereits aus dem Jahr 2020 gibt es Fotos, die die Schwarzstörche in der Region zeigen sollen. Ein weiterer belebter Horst soll sich in der Nachbargemeinde Sallingberg befinden.

„Bauarbeiten eingestellt“
„Wir wurden von den Ornithologen darüber informiert. Da der Horst im Umfeld des Windprojektes Grafenschlag liegt, schützen wir den Bereich vorsorglich und haben die Bauarbeiten umgehend eingestellt“, erklärt WEB-Sprecherin Beate Zöchmeister. Sobald die Ergebnisse der ökologischen Fachgutachter vorlägen, könne die weitere Vorgehensweise festgelegt werden. Übrigens: In der Gemeinde Schwarzenbach im Bezirk Wiener Neustadt wurde vor Kurzem auch wegen Schwarzstörchen ein Windparkprojekt abgebrochen.

René Denk
René Denk
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 16°
wolkig
3° / 16°
wolkig
2° / 16°
wolkig
2° / 16°
heiter
-1° / 14°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)