24.05.2021 06:00 |

Spannende Fakten

Königin Silvia führte Leben wie eine Geheimagentin

Königin Silvia ist mittlerweile fast 80 Jahre alt. Bislang ist sie die am längsten amtierende Königin Schwedens. Über die Ehefrau von König Carl XVI. Gustaf und Mutter der Thronfolgerin Kronprinzessin Victoria gibt es aber dennoch noch allerlei spannende Fakten, die nicht so bekannt sind, zu entdecken. Etwa, dass sie einst als Freundin von Carl Gustaf verkleidet zu Verabredungen schlich. Wie eine Geheimagentin. 

Ein Jahr, nachdem die junge Silvia bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München als Hostess den schwedischen Kronprinzen traf, wurde dieser König. Ihre Beziehung hielten sie aber zunächst unter Verschluss. Das führte dazu, dass Silvia sich verkleidete, wenn sie nach Schweden reiste. Sie erzählte einmal: „Wenn wir uns heimlich treffen wollten, gingen wir oft mit Perücken und Brillen.“ Ihre Verkleidungen waren sogar so gut, dass nicht einmal gute Freunde sie gleich erkannten. „Einmal sollten wir uns bei zwei meiner Freundinnen treffen. Ich fürchte, sie haben uns im ersten Moment gar nicht erkannt.“

Silvia ist ein Sprachgenie
Die schwedische Königin Silvia wurde als Silvia Renate Sommerlath geboren. An einem 23. Dezember, was ihr als Kind gar nicht passte, denn am Tag vor dem Heiligen Abend waren alle viel zu beschäftigt, um den kleinen Mädchen eine tolle Party zu bescheren. Aufgewachsen ist sie zum Teil in Deutschland und in Brasilien. Eingeschult wurde die in São Paulo und dort stellte sich eine große Begabung des Mädchens heraus. 

Neben Deutsch und Schwedisch spricht Königin Silvia fließend Portugiesisch. Und nicht nur das. Sie gilt als Sprachtalent und hat auch Französisch, Englisch und Latein gelernt. Ihre Lehrerin Maria Celilia Moses verriet in dem Buch „Silvia von Schweden“: „Sie war keine Streberin. Die Sprachen flogen ihr einfach so zu. Das ist wirklich ein Geschenk. Viele Kinder, die zu Hause zweisprachig aufgewachsen sind, haben es später mit Fremdsprachen leicht. Aber Silvia war darin ein kleines Genie.“

Ihr unerfüllter Traum
Königin Silvia schaut auf ein glückliches Leben zurück. Einen bisher unerfüllten Traum hat sie aber noch, wie sie 2003 verriet: „Was ich wirklich gerne tun würde, ist Kunstgeschichte zu studieren wie Prinzessin Madeleine. Dieses Fach hat mich immer interessiert. Vielleicht werde ich eines Tages einmal genug Zeit haben, mich in der Universität an einen Schreibtisch zu setzen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 22. September 2021
Wetter Symbol