04.05.2021 15:23 |

Mann wurde verurteilt

Vorarlberger (39) verschwieg Corona-Infektion

Ein 39-jähriger Leasingarbeiter ist am Dienstag am Landesgericht Feldkirch in Vorarlberg wegen vorsätzlicher Gefährdung von Menschen durch übertragbare Krankheiten zu sieben Monaten Haft auf Bewährung sowie 1920 Euro unbedingter Geldstrafe verurteilt worden. Der Alkoholisierte war trotz Absonderungsbescheid im Zug unterwegs und verschwieg Rettungskräften auch auf Nachfrage seine Corona-Infektion. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Der 39-jährige Handwerker wusste im Dezember vergangenen Jahres, dass er positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Er hatte einen Absonderungsbescheid bekommen und sollte in Quarantäne bleiben. Doch nach einigem Alkoholkonsum verließ er seine Wohnung und fuhr mit dem Zug nach Bregenz, um jemanden zu besuchen.

Mann brach im Zug zusammen
Unabhängig von seiner Infektion machte dem Mann ein Rückenproblem zu schaffen. Ein gebrochener Wirbel sorgte während der Zugfahrt plötzlich für so starke Schmerzen, dass der Mann zusammenbrach. Der Notarzt wurde gerufen. Der Patient wurde mehrfach auf eine allfällige Corona-Infektion angesprochen, verschwieg diese aber. Das medizinische Personal glaubte ihm und trug deshalb nur die Standardschutzausrüstung. Der 39-Jährige nahm auch mehrfach seine Schutzmaske ab.

Zitat Icon

Das war sehr sorglos von Ihnen, Sie haben das medizinische Personal vorsätzlich gefährdet.

Richter Georg Furtschegger

Vorsätzliche Gefährdung
„Das war sehr sorglos von Ihnen, Sie haben das medizinische Personal vorsätzlich gefährdet“, so Richter Georg Furtschegger in der Gerichtsverhandlung. Der 16-fach vorbestrafte Angeklagte entschuldigte sich und sah vor Gericht die Ursache für sein Fehlverhalten im übermäßigen Alkoholgenuss. Er akzeptierte das Urteil, es ist dennoch nicht rechtskräftig.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
6° / 12°
einzelne Regenschauer
7° / 15°
einzelne Regenschauer
7° / 15°
einzelne Regenschauer
7° / 15°
einzelne Regenschauer