70-Jähriger übernimmt

Chaos-Klub Hamburger SV feuert Trainer Thioune!

Paukenschlag beim Hamburger SV: Angesichts der Talfahrt von zuletzt fünf Spielen ohne Sieg und des drohenden Nicht-Aufstiegs in Deutschlands Bundesliga hat man beim Traditionsklub die Notbremse gezogen und Trainer Daniel Thioune gefeuert! Anstelle des 46-Jährigen, der erst zur neuen Saison zum HSV gestoßen war, soll es nun der 70 (!) Jahre alte Horst Hrubesch richten ...

Auch wenn der HSV derzeit noch von Platz 3 lacht - obwohl auch der nicht zum Selbstverständnis des einstigen Großklubs passt -, nach Verlustpunkten liegt man bereits nur mehr auf Platz 4. Und damit außerhalb der Aufstiegsplätze. Hatte man die Hinrunde noch als Erster absolviert, liegt man in der Rückrunden-Tabelle gerade einmal auf Platz 11 - und in den jüngsten fünf Spielen gab es überhaupt keinen Sieg mehr. Grund genug für die HSV-Verantwortlichen, im Saisonfinisch relativ schmallippig noch einmal einen neuen Impuls auf der Trainerbank zu verkünden. „Vorstand Jonas Boldt und Sportdirektor Michael Mutzel stellten Daniel Thioune mit sofortiger Wirkung von allen Aufgaben frei.“

Nun übernimmt die HSV-Legende Hrubesch das Zepter bei den „Rothosen“, inzwischen 70 Jahre alter Ex-Trainer des FC Tirol und der Wiener Austria sowie lange Jahre deutscher Nachwuchs-Teamchef. „Zunächst einmal geht es darum, die Köpfe der Spieler freizubekommen. Zuletzt hat die Mannschaft leider oft unter Wert gespielt. Sie verfügt über eine andere Qualität, die wir jetzt in den verbleibenden Spielen auf den Platz bringen müssen. Ich werde viele Gespräche führen, reinhören und versuchen, ein paar Akzente zu setzen.“

Übrigens: Für den HSV ist das Formtief in der zweiten Saisonhälfte ein Deja-vu. 2018/2019 war man zur Saisonhälfte Erster, 2019/2020 Zweiter - ehe es doch nicht zu einem Top-3-Platz reichte.

Hannes Maierhofer
Hannes Maierhofer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten