Wer wird RB-Herzblatt?

Nagelsmann-Nachfolger: Drei Namen als Optionen

Wer wird nach Julian Nagelsmann der nächste Trainer von RB Leipzig? Es sind drei Namen, die auf der „Shortlist“ der Bullen stehen sollen. Und zwei von ihnen kommen uns sehr bekannt vor. 

RB-Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff sagte gestern bei der Online-Pressekonferenz der Bullen: „Es gibt eine Shortlist von drei Kandidaten. Es ist nichts unterschrieben mit Jesse Marsch, das kann ich sagen. Wir setzen uns jetzt mit den drei Kandidaten, die wir haben, auseinander“

Der Ex-Sportbild-Chefredakteur Pit Gottschalk schreibt in seinem Blog mehr dazu. Daraus wird ersichtlich, dass ein Trio zur Auswahl steht, bei der zwei Namen, die uns aus Österreich wohlbekannt sind, hervorstechen: Jesse Marsch und Oliver Glasner. Der dritte Mann hat keine Austro-Connection, außer, dass er der Trainer von Sasa Kalajdzic bei Stuttgart ist, Pellegrino Matarazzo.

Lücke schließen
„Wir werden die Lücke schließen. Wir sind überzeugt, dass wir wieder Kompetenz zu uns holen. Julian hat Großartiges geleistet und muss auch noch liefern. Dann dreht sich das Rad weiter“, beruhigte Mintzlaff die Fans von RB.

Tamas Denes
Tamas Denes
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 01. August 2021
Wetter Symbol

Sportwetten