Äußerst schmerzhaft

Friedl wird dreimal in sechs Sekunden angeschossen

Marco Friedl wird ungewollt zum Internet-Hit! Der Grund: Der Werder-Bremen-Spieler wurde beim Duell mit Union Berlin gleich dreimal in lediglich sechs Sekunden angeschossen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor allem der erste Treffer tut schon beim Zusehen weh. Der ÖFB-Legionär bekam das runde Leder genau zwischen die Beine. Friedl ging zu Boden - und wurde zu allem Überfluss gleich noch zweimal getroffen. Die Szene wird im Netz zum Hit.

Hier die Szene im Video:

Es war jedenfalls ein Spiel zum Vergessen. Denn für Friedl gab es nicht nur Schmerzen, sondern auch eine 1:3-Niederlage. Die Abstiegssorgen in Bremen werden immer größer.

Bundesliga - 31. Runde:

Freitag, 23.04.2021
FC Augsburg - 1. FC Köln 2:3 (0:3)
Augsburg: ohne Gregoritsch (krank);
Köln: Kainz bis 69. (Tor zum 0:2/23.)

Samstag, 24.04.2021 (hier der Überblick)
VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:2 (0:1)
SC Freiburg - TSG Hoffenheim 1:1 (0:1)
Union Berlin - Werder Bremen 3:1 (0:0)
FSV Mainz 05 - Bayern München 2:1 (2:0)
Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt 3:1 (0:0)

Sonntag, 25.04.2021
RB Leipzig - VfB Stuttgart 2:0 (0:0)
Borussia Mönchengladbach - Arminia Bielefeld 5:0 (3:0)

Mittwoch, 12.05.2021
Schalke 04 - Hertha BSC Berlin 18 Uhr

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)