Fußball trauert

WM-Dritter Alfred Teinitzer 91-jährig gestorben

Österreichs Fußball trauert um Alfred Teinitzer, der im Alter von 91 Jahren verstorben ist, wie der ÖFB am Mittwoch mitteilte. Der langjährige LASK-Offensivspieler war 1954 mit Österreichs Nationalmannschaft WM-Dritter geworden. Teinitzer starb nun als letztes Teammitglied, das bei diesem historischen rot-weiß-roten Erfolg dabei war.

Einsatzminuten sammelte Teinitzer bei der Endrunde in der Schweiz aber nicht.

Mit Rapid wurde Teinitzer zweifacher Meister (1951, 1952) sowie Zentropacup-Sieger (1951). Beim heutigen Bundesliga-Spiel zwischen LASK und Rapid soll Teinitzer mit einer Schweigeminute gedacht werden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)