11.04.2021 18:52 |

Trauer um Vater

Anne: Philip war Lehrer, Unterstützer und Kritiker

Prinzessin Anne (70) hat sich auf dem Twitter-Account der Royal Family für die Anteilnahme am Tod ihres Vaters Prinz Philip bedankt. 

„Ich würde gerne betonen, wie sehr die Familie die Nachrichten und Erinnerungen so vieler Menschen schätzt, deren Leben er berührt hat“, schrieb sie in einer Mitteilung. „Mein Vater war mein Lehrer, mein Unterstützer und mein Kritiker, aber am meisten war es sein Beispiel für ein gut gelebtes Leben und seine Freigiebigkeit, die ich immer am liebsten nachahmen wollte.“ Dann lobt Anne die Fähigkeit ihres Vaters, „jede Person als Individuum“ zu betrachten.

„Besonderer Mensch“
Prinzessin Anne ist die einzige Tochter und das zweitälteste Kind von Prinz Philip und Queen Elizabeth. 

Ihr Bruder Prinz Charles, der Thronfolgers Großbritanniens, hatte sich schon am Samstag mit einer Videobotschaft an die vielen Menschen gewandt, die mit der Königsfamilie trauern. Prinz Philip starb am Freitag friedlich in seinem Bett, wie es hieß, auf Schloss Windsor. 

„Mein lieber Papa war ein ganz besonderer Mensch, von dem ich glaube, dass er vor allem von der Reaktion und den berührenden Dingen, die über ihn gesagt wurden, erstaunt gewesen wäre, und unter diesem Gesichtspunkt sind wir, meine Familie, zutiefst dankbar für all das. Es wird uns in diesem besonderen Verlust und in dieser besonders traurigen Zeit unterstützen“, sagte Charles. Die Familie und er würden seinen Vater „gewaltig vermissen“. 

Prinz Philip soll seinen ältesten Sohn kurz vor seinem Tod bei einem langen Gespräch noch auftragen haben, sich um die Königin zu kümmern und die Geschicke der Familie mit ihr zu lenken, außerdem bat er ihn, zu Hause auf Schloss Windsor sterben zu dürfen. 

„Große Leere“
Prinz Andrew sagte am Samstagnachmittag, dass der Tod von Prinz Philip bei seiner Mutter Queen Elizabeth eine „große Leere“ hinterlassen habe. Die Familie sei aber für sie da und sie sei „sehr beherrscht“. 

Der Prinzgemahl, der mit 99 Jahren gestorben ist, wird am kommenden Samstag auf Schloss Windsor beerdigt. Nur 30 Personen werden an dem Trauergottesdienst teilnehmen, darunter auch die Prinzen Harry und William. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol