Schottergruben-Ausbau

Proteste gegen „Mondlandschaft“ in Stadl Paura

Um 46 Hektar soll in Stadl-Paura eine Schottergrube erweitert werden. Seit Bekanntwerden der Pläne läuft eine Bürgerinitiative Sturm. Die für eine Parteistellung im UVP-Verfahren notwendigen Stimmen hat sie längst gesammelt. Sie bekommt nun Unterstützung durch einen Grünen-Nationalrat.

„Es ist absolut nicht zu verantworten, eine so große Waldfläche für Profitinteressen zu opfern. Das ist Politik von vorgestern. Hier entsteht eine Mondlandschaft auf Kosten von Fauna und Flora“, schäumt der Grüne Bezirkssprecher und Nationalrat Ralph Schallmeiner. In Stadl-Paura soll eine Schottergrube um 46 Hektar erweitert werden. „Diese Fläche bietet nicht nur der Tier- und Pflanzenwelt ein Habitat, sondern ist auch für viele Menschen aus der näheren Umgebung ein Ort für die Freizeitgestaltung“, so der Politiker.

Negative Stellungnahme
Die von der Kiesfirma in Aussicht gestellte Renaturierung sei keine Alternative: „Es dauert Jahrzehnte, bis sich das Ökosystem von derartig massiven und invasiven Eingriffen erholt.“ Äußerst negativ fällt die Stellungnahme der internationalen Naturschutzorganisation „Protect Nature“ aus. Sie sieht ein wichtiges Gebiet für den Gelbringfalter und die Fledermaus in Gefahr.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol