08.04.2021 06:32 |

Wegen 2-Meter-Abstand

Streit zwischen Ehepaar und Jugendlichen eskaliert

Weil der Zwei-Meter-Abstand in einem Geschäft laut einem Ehepaar nicht eingehalten wurde, geriet dieses mit vier Jugendlichen im Kärntner Spittal in Streit. Die Auseinandersetzung eskalierte derart, dass die Frau einer 15-Jährigen einen Schlag ins Gesicht versetzte und die Burschen das Auto der Erwachsenen beschädigten.

Die 58-Jährige und ihr Ehemann (61) aus Spittal gerieten im Kassenbereich eines Geschäftes mit vier Jugendlichen (15 bis 18) in Streit, da diese ihrer Meinung nach den Zwei-Meter-Abstand zu ihnen nicht einhielten. Der Streit verlagerte sich auf den Parkplatz, wo die 58-Jährige der 15-Jährigen schließlich einen Schlag ins Gesicht versetzte, nachdem sie von ihr beleidigt worden war.

Mann fuhr los, Jugendlicher stürzte
Als das Ehepaar in das Auto gestiegen war, stellte sich die 15-Jährige in die noch offene Beifahrertür, um sie am Wegfahren zu hindern. Der 17-Jährige schlug und trat auf den Pkw ein, wodurch dieser beschädigt wurde. Um der Situation zu entkommen, fuhr der 61-Jährige nun los, woraufhin der 17-Jährige zu Sturz kam und liegen blieb.

Anzeige bei der Polizei
Das Ehepaar fuhr sofort zur Polizei Spittal und zeigte den Vorfall an. Zwischenzeitlich wurden der 17-Jährige und die 15-Jährige vom Rettungsdienst unbestimmten Grades verletzt ins Krankenhaus Spittal eingeliefert. Das Ehepaar sowie der 17-Jährige und die 15-Jährige werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Die beiden anderen Mädchen (16, 18) waren an den strafbaren Tathandlungen nicht beteiligt.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol