24.03.2021 19:41 |

Im Osten Österreichs

Nach Ferien gehen Schulen ins Distance Learning

Der Kampf gegen die Pandemie wird ein weiteres Mal auch in den Schulen gekämpft: Die Schüler in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland kehren ein weiteres Mal ins Distance Learning zurück, und zwar für jene vier Tage nach den Osterferien. Für jene Kinder, die Betreuung benötigen, bleiben die Schulen geöffnet.

Die Gruppe der Pflichtschüler ist jene, in der derzeit die meisten Neuinfektionen festgestellt werden - danach folgen die 15- bis 24-Jährigen. Wegen dieser Tatsache, gepaart mit der ansteckenderen Coronavirus-Variante, die besonders im Osten Österreichs vorherrscht, hat man sich beim sogenannten Ost-Gipfel dazu entschlossen, die Schüler in den drei Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland ein weiteres Mal in den Distanzunterricht zu schicken, um mit den dann zwei Wochen Schul-Absenz die Infektionswellen in den Bildungseinrichtungen zu brechen.

PCR-Tests vor Präsenzunterricht
Gesundheitsminister Rudolf Anschober sagte am Mittwoch bei der Verkündung der Maßnahmen für Ostösterreich, sollte in den Präsenzunterricht zurückgekehrt werden, dann werden vorher PCR-Tests durchgeführt werden. Der berühmte Nasenbohr-Test dürfte damit der Vergangenheit angehören. 

Details am Donnerstag
Details will Bildungsminister Heinz Faßmann am Donnerstagvormittag in einer Pressekonferenz bekannt geben. Gemeinsam mit der Virologin Monika Redlberger-Fritz von der MedUni Wien wird er neben der Information über die Testbilanz auch einen Ausblick auf die Schule nach Ostern geben.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol