21.03.2021 16:51 |

Wiener Stadträtin

Politikerin: Zuerst Kultur öffnen, dann Gastro!

Die Schanigärten bleiben wohl zu, vom Rest ganz zu schweigen. Am Montag dürfen wir uns von der Bundesregierung keine Wunder erwarten. Auch Künstler und Publikum sitzen seit Monaten wegen der Pandemie statt im Theater auf dem Trockenen. Nun meldet sich Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler zu Wort. Mit Blick auf die Zukunft fordert sie: Zuerst sollte die Kunst öffnen, dann die Gastro.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Sie ist wieder da - wobei sie fand, sie sei nie weg gewesen. „Ich war permanent auf Achse. Aber ich war im Wahlkampf anders eingesetzt, weil ich nicht bei der Partei bin“, sagt Veronica Kaup-Hasler, die auf der SPÖ-Bühne die Stadträtin für Kunst und Kultur mimt. Ohne Parteimitglied zu sein. Was sie davor abschreckt? Antwort: „Die Sitzungen. Ich bin ein Mensch mit wenig Sitzfleisch.“ Und so ist sie eines nicht geworden: eben eine eingefleischte Politikerin. Zum Glück, sonst wären solche Gespräche nicht möglich:

„Krone“: Vermissen Sie die ehemalige Grünen-Chefin Birgit Hebein?
Nö. Sie war nur begrenzt dialogfähig.

Ist Michael Ludwig der beste Bürgermeister der Welt?
Ich kenne nicht so viele (lacht). Aber er ist großartig. Ich bin ein Fan.

Zu ihr pilgern nun die Künstler, für die der Job nie so brotlos war wie heute in der Corona-Krise. Für die Stadträtin sind Kunst und Kultur, um sich der Sprache der Mediziner anzupassen, „Patienten in einem von Träumen beseelten Koma“. Auf keinen Fall tot. „Man sieht, wie kreativ die Künstler ihr Publikum erreichen, mit Streamingangeboten etwa“, erklärt sie.

Bei den Öffnungen hat sie einen Traum; weg vom „Reizreaktionsschema“ der Bundesregierung, nicht nur auf die Inzidenzen starren. Mit der ersten Beruhigung in den Spitälern – wann auch immer das sein wird – soll die Kunst reanimiert werden. „Die Kultur ist ein sicherer Ort“, sagt sie. „Sie sollte mit der Gastro gleichgeschaltet werden, wenn nicht sogar davor! Menschen brauchen geistige Nahrung.“

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter