21.03.2021 12:00 |

Schockmoment auf A10

Lenker stoppen Geisterfahrt im Schneegestöber

„Gott sei Dank, ist nicht mehr passiert“, sagt Josef Prommegger. Der Unternehmer (38) aus Großarl in Salzburg konnte am Freitag auf der Tauernautobahn mit einem Tennengauer und einem Lkw-Lenker einen Geisterfahrer stoppen. Der „Krone“ schilderte er die dramatischen Momente. Laut Polizei hatte der Geisterfahrer (36) einen Zuckerschock erlitten - er wirkte offensichtlich völlig verwirrt.

17.45 Uhr auf der A10: Prommegger sah, wie ein Audi-Fahrer von der Kontrollstelle Kuchl auf die falsche Fahrbahn auffuhr - ein Geisterfahrer. „Ihm wurde fünfmal aufgeblendet, er hat aber gar nicht reagiert“, erzählte der Unternehmer im „Krone“-Telefonat.

Mit der Hilfe eines Lenkers aus dem Tennengau und eines Lkw-Lenkers brachten sie den Geisterfahrer zum Stoppen: „Er wollte sogar wieder wegfahren. Ich habe mich vor das Auto gestellt, um ihn aufzuhalten. Er hat mich sogar weggeschoben. Dann ist die Polizei gekommen“.

Lenker reagierte minutenlang nicht
Minutenlang reagierten weder der Autofahrer (36) noch seine Beifahrerin auf das Klopfen am Seitenfenster. „Sein Blick war starr. Wir wollten die Scheibe einschlagen, als die Beifahrerin endlich die Türen öffnete.“ Laut Polizei hatte der Mann einen Zuckerschock erlitten - Drogen- und Alko-Test gingen negativ aus. Anzeige wegen fahrlässiger Gemeingefährdung erfolgte.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol