16.03.2021 14:38 |

Nein zur Homo-Segnung

Erboster Elton John wirft Vatikan Heuchelei vor

Der britische Popstar Elton John hat verärgert auf das betonte Nein der vatikanischen Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Partnerschaften in der römisch-katholischen Kirche reagiert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wie kann der Vatikan homosexuellen Partnerschaften den Segen verweigern, zugleich jedoch Profit aus Investitionen in Millionenhöhe in meinen Film ,Rocketman‘ schlagen?“, fragte Elton John auf Twitter in einem Post. Der Hashtag „hypocrisy“ (Heuchelei) impliziert, dass er dies der Kirche vorwirft.

Vatikan investierte hohe Beträge
Der 73-jährige Elton John betonte, dass „Rocketman“ über seine glückliche Ehe mit dem Regisseur und Produzenten David Furnish erzähle. Mit Furnish ist der Star seit 2014 verheiratet. Seinem Twitter-Eintrag fügte Elton John einen Medienbericht aus dem Dezember 2019 bei, laut dem der Vatikan hohe Beträge in den Fonds Centurion Global Fund in Malta investiert habe.

Laut dem Artikel der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ hat der Vatikan mit Geldern aus dem maltesischen Fonds neben diversen anderen Investitionen die Produktion der Filmbiografie „Rocketman“ mitfinanziert.

Quelle: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 01. Juli 2022
Wetter Symbol