Wer bekommt Chance?

ÖFB-Team: Im „neuen Gewand“ - alle sind voll heiß!

Österreichs Fußballteam startet wie geplant am 25. März in Glasgow in die Qualifikation für die WM 2022 in Katar - aufgrund der unzähligen Corona-Maßnahmen und -Verbote allerdings im totalen „New Look“. Aller Voraussicht nach fehlen 14 Deutschland-Legionäre, bedeutet, dass Teamchef Franco Foda einen 30-Mann-Großkader für die Spiele in Schottland (25. 3.) und danach gegen Färöer (28. 3.) und Dänemark (31. 3.) nominieren wird, in Wien dürfen die Deutschland-Legionäre wieder spielen.

Von der Startelf beim letzten Länderspiel (1:1 am 18. November 2020 gegen Norwegen) sind somit in Glasgow höchstens zwei Mann dabei: Andreas Ulmer und Reinhold Ranftl. Der Rest: Acht Deutschland-Legionäre (Pervan, Lainer, Ilsanker, Hinteregger, Baumgartlinger, Alaba, Sabitzer, Xaver Schlager) und der „Chinese“ Marko Arnautovic, der seit damals kein Spiel bestritt.

Bedeutet also für viele Spieler aus der heimischen Bundesliga und einige Legionäre eine neue Chance:

  • Einige waren schon öfters unter Foda dabei. Wie die Keeper Schlager, Stankovic und Lindner, dazu kommen eben Ulmer und Ranftl, weiters Trauner, Schaub, Wöber, Grbic, Holzhauser, Peter Zulj, Hierländer, Goiginger, Schwab, Monschein, Wiesinger, Balic, Ullmann oder Vallci.
  • Andere wie die Rapidler Kara und Ljubicic, Michorl vom LASK oder der eine oder andere Austrianer (Pentz?) könnten ebenfalls im Kader aufscheinen.

Österreich kann also ein schlagkräftiges Team, das den Schotten Paroli bietet, aufbieten - und „heiß“ werden alle sein, geht‘s doch für jeden auch um die EURO! Foda: „Es gab keine zufriedenstellende Option. Jetzt gilt es, den Fokus auf die Dinge zu legen, die wir beeinflussen können“.

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten