16.12.2010 11:12 |

3 Polizisten verletzt

Unterländer dreht in Innsbrucker Gericht durch: Festnahme!

Ein 37-jähriger Unterländer hat am Mittwoch im Eingangsbereich des Innsbrucker Landesgerichts randaliert und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Mann habe sich laut Exekutive gegenüber dem Portier äußerst aggressiv verhalten und Einlass in das Gerichtsgebäude verlangt. Da sich der 37-Jährige auch durch die herbeigerufenen Polizeibeamten nicht beruhigen habe lassen, wurde er festgenommen. Dabei soll er sich mit Fußtritten und Schlägen gewehrt haben.

Der 37-jährige soll sich laut Polizei in einem "psychischen Ausnahmezustand" befunden haben und ohne besonderen Grund ins Landesgericht gekommen sein. Im Zuge der Festnahme hat er drei Beamte leicht verletzt. 

Der Unterländer wurde vorübergehend in das Polizeianhaltezentrum gebracht und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 3°
starker Regen
-0° / 2°
Schneeregen
3° / 3°
Schneeregen
0° / 2°
starker Schneefall
-2° / 1°
starker Schneefall