05.03.2021 21:23 |

Verletzungen zu schwer

Tiroler (70) nach Skiunfall in Klinik verstorben

Traurige Nachrichten aus der Innsbrucker Klinik: Ein Einheimischer (70), der nach einem Skiunfall seit dem 4. Februar in der Innsbrucker Klinik lag, ist in der Nacht auf Freitag verstorben. Der Mann war in der Skiwelt Wilder Kaiser schwer gestürzt.

Am Nachmittag des 4. Februar war der 70-Jährige - wie erst jetzt bekannt wurde - mit den Skiern auf der blauen Piste „2a“ in Richtung Talstation der Kälbersalvenbahn unterwegs. „Gegen 14.50 Uhr kam er ohne Fremdeinwirkung zu Sturz“, heißt es seitens der Polizei. Der Mann erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Mit dem Hubschrauber wurde er zuerst ins Krankenhaus Kufstein und später in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Dort ist er in der Nacht auf Freitag an den Folgen des Sturzes verstorben.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 14°
einzelne Regenschauer
3° / 13°
einzelne Regenschauer
3° / 10°
einzelne Regenschauer
3° / 14°
wolkig
3° / 14°
einzelne Regenschauer