04.03.2021 05:55 |

In den Einkaufsstraßen

Nur 41 Prozent der Wiener Geschäfte barrierefrei

Die meisten Menschen überlegen bei einer Einkaufsstraße, in welches Geschäft sie wohl hineingehen. Doch jene mit Behinderung müssen daran denken, ob sie überhaupt hineinkommen. Lediglich 41 Prozent der Shops in 13 Wiener Einkaufsstraßen sind nämlich barrierefrei zugänglich, wie eine neue Studie zeigt.

Bereits zum vierten Mal untersuchte der Bundesverband für Menschen mit Behinderung (ÖZIV) die Barrierefreiheit von 2326 Geschäftslokalen auf den 13 wichtigsten Wiener Einkaufsstraßen. Das beste Ergebnis erzielte dabei die Mariahilfer Straße, auf der 67 Prozent der Shops stufenlos zugänglich sind, gefolgt von der Kärntner Straße mit 60 Prozent. Schlusslicht bei der Erhebung ist die Thaliastraße vor der Josefstädter Straße. Dort sind lediglich 24 Prozent der Geschäfte barrierefrei.

Auch im Branchenvergleich zeigten sich große Unterschiede: Gut zugänglich sind Apotheken und Banken, Friseure und Gastronomiebetriebe wiederum nicht.

Seit 2014 gab es keine Fortschritte
„Es ist ernüchternd, dass es seit unserer ersten Studie 2014 so gut wie keine Fortschritte gibt“, sagt ÖZIV-Generalsekretär Rudolf Kravanja. Die Kommunen müssten Initiativen setzen. Aber auch das Personal ist gefordert: Menschen mit Behinderung wünschen sich bei ihrem Einkauf mehr Unterstützung und Verständnis.

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol