25.02.2021 13:12 |

Ehepaar betroffen

Südafrika-Mutation hat nun Vorarlberg erreicht

Die südafrikanische Variante des Coronavirus breitet sich in Österreich weiter aus: Mittlerweile wurde die Virus-Mutation auch in Vorarlberg nachgewiesen. Betroffen sei ein Vorarlberger Ehepaar mit Bezug zur Schweiz, hieß es. Die beiden Betroffenen hätten einen milden Krankheitsverlauf.

Aufgrund des milden Verlaufs würde das Paar keine Spitalsbehandlung benötigen, hieß es seitens des Landessanitätsdirektors Wolfgang Grabher Donnerstagmittag in einer Aussendung. Es befindet sich in häuslicher Absonderung. Das Paar ist kinderlos.

Wo die Ansteckung erfolgte, sei nicht nachvollziehbar, erklärte der Landessanitätsdirektor gegenüber der APA. Da der Mann Grenzgänger sei und es bislang noch keinen Fall der südafrikanischen Variante in Vorarlberg gegeben habe, liege die Vermutung nahe, dass die Ansteckung in der Schweiz erfolgt sein könnte. In der Folge habe der Vorarlberger wohl seine Frau angesteckt.

Neuerliches Contact Tracing und Testung von Kontaktpersonen
Erste Hinweise habe ein Antigentest am Montag geliefert, hieß es, woraufhin sofort Quarantäne verhängt worden sei. Das Ergebnis wurde danach mit einem PCR-Test bestätigt. Es erfolgte eine Sequenzierung, dessen Ergebnis schließlich am Donnerstag vorlag. Es folgte daraufhin ein erneutes Contact Tracing, zudem werden sämtliche Kontaktpersonen des Paares getestet.

Mit Stand Donnerstag sind damit insgesamt zwei Fälle der südafrikanischen Variante des Coronavirus in Vorarlberg bestätigt, zudem 151 Fälle der britischen Mutation. Wie auch in anderen Bundesländern steige der Anteil der Infektionen mit Coronavirus-Varianten. In Vorarlberg liege er derzeit laut Grabher bei etwa 25 Prozent.

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-1° / 5°
leichter Schneefall
1° / 8°
leichter Regen
1° / 7°
einzelne Regenschauer
1° / 8°
bedeckt