21.02.2021 13:59 |

Silber beim Debüt

Adrian Pertl: WM-Ticket erst ganz spät gelöst

Mit Silber beim WM-Debüt schrieb Adrian Pertl rot-weiß-rote Sportgeschichte. Dabei war sein Antreten beim WM-Slalom lange nicht in Stein gemeißelt. Erst am Mittwoch entschieden sich die Trainer endgültig für Pertl, der das WM-Ticket damit erst am letzten Drücker löste.

Der 24-jährige Kärntner war im letzten Slalom vor der WM in Chamonix auf Platz vier gefahren und hat am Mittwoch im Parallel-Teamevent im Vergleich mit seinem Slalom-Konkurrenten Fabio Gstrein (23) den besseren Eindruck hinterlassen. Im starken ÖSV-Slalomteam war für Gstrein damit trotz eines fünften Ranges in Flachau (II) und insgesamt vier Top-15-Resultaten in dieser Saison kein Platz, für Pertl hingegen sehr wohl.

Neben Marco Schwarz, Manuel Feller und Michael Matt galt er unter Beobachtern und Experten aber bestenfalls als gefährlicher Außenseiter. Als potenziellen Medaillengewinner hatten ihn wohl die wenigsten auf der Rechnung ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten