23.01.2021 18:49 |

In Klagenfurt

Streit endete mit Faustschlägen ins Gesicht

Eskaliert ist ein Streit von zwei Wolfsbergern während Umzugsarbeiten in Klagenfurt. Nach Beschimpfungen endete das Wortgefecht mit Faustschlägen.

Am Samstag gegen 15.30 Uhr begann das Streitgespräch zwischen den beiden Wolfsbergern (28 und 58), die gerade mit Siedlungsarbeiten in Klagenfurt beschäftigt waren. Der Jüngere der beiden beschimpfte und beleidigte den 58-Jährigen immer wieder. In weiterer Folge packte er den Älteren an der Oberbekleidung und beide stürzten sieben Stufen die Treppe hinunter. Danach schlug der 28-Jährige den am Boden liegenden 58-Jährigen mehrmals mit der Faust ins Gesicht, wobei dieser Verletzungen unbestimmten Grades erlitt und in das UKH Klagenfurt gebracht werden musste.

Der 28-jährige wurde wegen Körperverletzung angezeigt

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol