22.01.2021 13:07 |

„Ich habe keine Angst“

„Babylon 5“: Mira Furlan überraschend gestorben

Die aus den Serien „Lost“ und „Babylon 5“ bekannte Schauspielerin Mira Furlan ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Auf Twitter wurden kurz nach dem Tod der gebürtigen Kroatin ihre berührenden letzten Worte gepostet: „Ich habe keine Angst. Einatmen. Ausatmen. Das ist alles."

Am Freitag wurde via Twitter bekannt, dass die Schauspielerin am Mittwoch verstorben ist. Es heißt, sie sei an den Folgen des West-Nil-Virus gestorben. Bekannt wurde Mira Furlan als Delenn in der Weltraumserie „Babylon 5“ und als Danielle Rousseau in der Serie „Lost“.

„Freundin und Kameradin“
„Babylon 5“-Schöpfer J. Michael Straczynski trauert auf Twitter um die  „Freundin und Kameradin“, die dorthin gegangen sei, wo man sie nicht erreichen könne. Es sei schon länger bekannt gewesen, dass es ihr gesundheitlich immer schlechter gegangen sei. Das ganze Team habe aber gehofft, dass sie sich wieder erholen würde.

„Mira war eine gute und freundliche Frau, eine unglaublich talentierte Schauspielerin und eine gute Freundin für alle aus dem ,Babylon 5‘-Team. Wir sind am Boden zerstört nach der Todesnachricht“, erklärte er weiter.

Furlan war 1991 in die USA emigriert, wo sie ab 1994 in fünf Staffeln von „Babylon 5“ als Botschafterin Delenn dabei war. Von 2004 bis 2010 spielte sie in „Lost“ mit. Zuletzt spielte sie in der Sci-Fi-Webserie „Space Command“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol