Pflicht ab Montag

Gratis-FFP2-Masken für Einkommensschwache

Österreich
21.01.2021 12:08

Ab kommendem Montag müssen im Handel und in öffentlichen Verkehrsmitteln FFP2-Masken verpflichtend getragen werden. Einkommensschwache sollen die nötigen Masken gratis erhalten - und zwar „im Bereich von Sozialstellen, beispielsweise in Wärmestuben“, wie Gesundheitsminister Rudolf Anschober am Donnerstag erklärte.

Dort fänden sich Menschen in „schwierigen Situationen“ ein, und es sollen „große Mengen an Gratis-Masken“ verteilt werden. Anschober räumte ein, dass es bei der - bereits Anfang Dezember angekündigten - Verteilung der Gratis-Masken an Menschen über 65 „zu massiven Zeitverzögerungen gekommen ist“. Die Versendung der FFP2-Masken an diese Bevölkerungsgruppe werde aber „nächste Woche abgeschlossen sein“.

(Bild: Wenzel Markus)

Die Supermärkte hatten angekündigt, dass die Masken spätestens ab Montag, dem 25. Jänner, zum Selbstkostenpreis um 0,59 Euro erhältlich sein sollen. Dieser Preis liegt „deutlich unter unseren Einschätzungen“, freute sich der Gesundheitsminister. Einen wichtigen Beitrag in der Preisreduktion sieht er in der Mehrwertsteuerbefreiung. Anschober appellierte an die Bevölkerung, „möglichst jetzt schon umzustellen“ und FFP2-Masken zu tragen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele