15.01.2021 17:02 |

Biathlon-Weltcup

ÖSV-Männer-Staffel in Oberhof chancenlos

Der Staffel-Weltcupbewerb in Oberhof ist Österreichs Biathlon-Männern am Freitag völlig misslungen. Nach den Plätzen 6 und 7 in Kontiolahti bzw. Hochfilzen kam das ÖSV-Quartett David Komatz, Simon Eder, Felix Leitner und Harald Lemmerer nach 4 x 7,5 Kilometern sowie einer schwachen Schießleistung mit 13 Nachladern und drei Strafrunden 5:11 Minuten hinter Sieger Frankreich als 15. ins Ziel. Das Podest komplettierten Norwegen und Italien.

Nachdem David Komatz als 12. mit ca. 40 Sekunden Rückstand übergeben hatte, riss ausgerechnet der so sichere Eder schon beim ersten Schießen eine Strafrunde auf, sorgte im makellosen Stehendschießen nur noch für Schadensbegrenzung und verlor schließlich zusätzliche gut eineinhalb Minuten.

Leitner sammelte danach zwei weitere Strafrunden, Lemmerer konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Von allen 24 Teams wies das rot-weiß-rote im Ziel die zweitschlechteste Leistung mit der Waffe auf.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten