Die „Krone“ hilft

So harte Schicksalsschläge: Steirerin in Not

Steiermark
15.01.2021 08:00

Das Schicksal hat eine Steirerin mit schweren Schlägen bedacht. Sie hat aber immer weiter gekämpft. Jetzt, im Alter, kann sie einfach nicht mehr.

Zwölf Jahre alt war die Steirerin, als sie sich morgens bei der Mama in die Schule verabschiedete - und als sie nach Hause kam, stand der Leichenwagen vor der Tür; die Mutter war gestorben, mit nur 49 Jahren. Da musste sie schon Verantwortung für die fünf Geschwister übernehmen.

Und es ging immer weiter: Sie erlitt einen Schädelbasisbruch, als sie stürzte, hat Epilepsie, hatte eine Lungenembolie, bekam psychische Probleme, immer wieder ein Schicksalsschlag. Trotzdem hat sie 39 Jahre lang, meist als Putzhilfe, für andere die Schmutzarbeit gemacht. Jetzt, nach einem neuerlichen Sturz bei Reinigungsarbeiten, funktioniert ihr Arm nicht mehr. Sie kann ihre Tätigkeit nicht mehr ausüben.

Sie gehört zum „alten Schlag“, möchte unbedingt weiter arbeiten, als Telefonistin vielleicht, „aber jetzt, in Coronazeiten, ist es unmöglich, so einen Job zu finden“. Und sie gehört noch zu denen, für die Schulden ein Horror sind. Jetzt muss sie hilflos mitansehen, wie das Minus auf ihrem Konto wächst, was sie schier verzweifeln lässt. Doch wer könnte schon mit 233 Euro Rente und 250 Euro Unterhalt irgendwie das Auslangen finden?

Wir möchten gerne helfen, bei Miete und mit Lebensmitteln. Die Frau hat schon zu viel mitgemacht, um im Alter auch noch zu hungern. 

Wenn Sie unterstützen möchten: „Die Krone hilft“- Steiermark, IBAN: AT07 2081 5025 0071 8404. KW „Frau in Not“.

Claudia Fulterer
Claudia Fulterer
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele