13.01.2021 15:57 |

Nach Ferrari-Aus

Das sind Aston Martins Pläne mit Sebastian Vettel

Das neue Formel-1-Werksteam Aston Martin erhofft sich von Sebastian Vettel einen enormen Lerneffekt. „In Sebastian haben wir einen anerkannten viermaligen Weltmeister, der Erfahrung darin hat, Teams zu helfen, Rennen zu gewinnen und um die Meisterschaft zu kämpfen. Deshalb ist er eine so wichtige Verpflichtung für uns“, sagte Teamchef Otmar Szafnauer am Mittwoch. „Er bringt eine Siegermentalität mit, und wir alle werden auf dieser Reise zweifellos viel von ihm lernen.“

Aston Martin ist das Nachfolgeteam von Racing Point. Vettel hat Ferrari nach sechs Jahren verlassen und fährt künftig an der Seite von Lance Stroll, dem Sohn des kanadischen Team-Mitbesitzers Lawrence Stroll.

„Wir glauben auch, dass Sebastian das Beste aus Lance herausholen wird und Lance im Gegenzug Sebastian hart antreiben wird“, meinte Szafnauer. Die Formel 1 soll am 28. März in Bahrain in die neue Saison starten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten