10.12.2020 05:36 |

Startschuss gefallen

Burgenland ist vorbereitet auf die Massentests

Um 7.30 Uhr ist am Donnerstag im Burgenland der Startschuss für die Massentestungen gefallen. In den Gemeinden sieht man sich für einen Ansturm der Bevölkerung bestens gewappnet.

Ohne gröbere Probleme sind zuletzt die Massentests beim Bildungspersonal über die Bühne gegangen. Nachdem es im „Kleinen“ geklappt hat, ist man nun zuversichtlich, dass die Tests für die Bevölkerung ebenso reibungslos vonstattengehen werden. „Wir sind gut vorbereitet“, sagt Roland Poiger, Amtsleiter in Oberwart. Allein für den Donnerstag gibt es bereits 1088 Online-Anmeldungen. Wie viele zusätzlich spontan vorbeikommen, wird man im Laufe des Tages sehen.

Für die Organisation im Messezentrum stellt dies kein Problem dar. 2000 Menschen pro Tag können getestet werden. Auf den gesamten Zeitraum ausgelegt, sind rund 10.000 Menschen in Oberwart bewältigbar. Voraussetzung sei nur, dass das EDV-System hält, meint Poiger. Doch selbst wenn das nicht der Fall sein sollte - wonach es derzeit nicht aussieht -, gibt es laut dem Amtsleiter einen Plan B.

Personalausweis und E-Card mitnehmen
Wichtig für die Bevölkerung sei, den Personalausweis sowie die E-Card mitzunehmen. Ohne die Dokumente sei keine Registrierung möglich. Registrierung und Test sollen pro Person nur insgesamt fünf Minuten dauern.

Auch in Eisenstadt ist alles bereit. Im Allsportzentrum findet sich die größte Teststation des Landes. Knapp 20.000 Menschen können hier in Summe beprobt werden. Hintergrund ist, dass die Landeshauptstadt neben den rund 15.000 Einwohnern noch 18.000 Einpendler hat, von denen manche möglicherweise spontan vorbeischauen wollen. Für Donnerstag sind 1300 Personen bereits fix angemeldet, am Vormittag gibt es so gut wie keine freien Plätze mehr.

Um auch verkehrstechnisch für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen, wurden umliegende Parkplätze für Testteilnehmer reserviert. Knapp 100 Personen, die meisten vom Magistrat, arbeiten an der Abwicklung mit.

Christoph Miehl, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-4° / -1°
leichter Schneefall
-4° / -1°
bedeckt
-4° / -2°
leichter Schneefall
-4° / -1°
leichter Schneefall
-4° / -2°
leichter Schneefall