06.12.2020 16:48 |

Rallye-„Königsklasse“

Franzose Ogier zum 7. Mal in 8 Jahren Weltmeister!

Der französische Rallye-Star Sebastien Ogier hat sich am Sonntag zum siebenten Mal in den vergangenen acht Jahren zum Weltmeister gekürt!

Dank des Sieges beim Saisonfinale und des Ausfalls seines in der WM-Wertung führenden Toyota-Teamkollegen Elfyn Evans (GBR) am Samstag beendete der 36-Jährige die durch die Pandemie beeinträchtigte Saison nach sieben Läufen mit acht Punkten Vorsprung als Nummer 1.

Titelverteidiger Ott Tänak (Hyundai) wurde nach dem zweiten Rang in Monza Gesamt-Dritter.

Ogier meinte, es tue ihm leid für Evans. „Wir hatten viel Spaß, gegeneinander zu kämpfen. Ich bin sicher, das wird auch nächste Saison so sein.“ Zwei Titel fehlen Ogier noch auf den Rekord-Champion Sebastien Loeb (FRA).

Das Ergebnis:
1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Toyota Yaris 2:15:51,0 Std.
2. Ott Tänak/Martin Järveoja (EST) Hyundai i20 +13,9 Sek.
3. Daniel Sordo/Carlos del Barrio (ESP Hyundai i20 +15,3
Ausgeschieden u.a.: Elfyn Evans (GBR/Toyota)

Der WM-Endstand:
1. Sebastien Ogier (FRA) 122 Punkte
2. Elfyn Evans (GBR) 114
3. Ott Tänak (EST) 105

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol