27.11.2020 11:14 |

Rennen in Lech/Zürs

Drei ÖSV-Herren überstehen die Quali ++ Luitz top

Der Deutsche Stefan Luitz war am Freitagvormittag der Schnellste in der Qualifikation für den Parallel-Riesentorlauf in Lech/Zürs. Drei der acht Österreicher schafften den Sprung in die Top-16: Adrian Pertl (4.), Christian Hirschbühl (11.) und Dominik Raschner (15.)!

Damit sind sie in der K.-o-Phase (ab 17.50 Uhr) mit dabei. Diese gibt’s natürlich im sportkrone.at-Ticker. Pertl bekommt es am Abend im Achtelfinale mit dem Norweger Atle Lie McGrath zu tun, Hirschbühl mit Alexander Aamodt Kilde und Raschner mit Alexis Pinturault - allesamt herausfordernde Duelle.

Der Kärntner Pertl erreichte mit der Finalqualifikation „sein großes Ziel“. Er war im Weltcup bisher zweimal Top Ten, Achter in Kitzbühel und Dritter in Chamonix, jeweils heuer und im Slalom. Für Hirschbühl ist es ein geglücktes Comeback nach der Anfang Jänner zugezogenen Adduktorenverletzung im rechten Bein. Den Aufstieg nicht schafften von den Österreichern Fabio Gstrein, Roland Leitinger, Michael Matt sowie auch die Speedfahrer Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr, die in diesem Winter aber auch den Riesentorlauf öfters mitnehmen werden und so gutes Schwungtraining gemacht haben.

Protest von Kristoffersen
Superstar Henrik Kristoffersen ist bei der Entscheidung mit an Bord. Der Norweger hatte nach seinem ersten Lauf in der Qualifikation des Parallel-Riesentorlaufs Protest eingelegt. Am Ende einigte er sich jedoch mit Jury. Sölden-Riesentorlaufsieger Lucas Braathen verpasste das Finale als 18. 

Das Quali-Ergebnis:
1. Stefan Luitz (GER) 45,77 Sek.
2. Alexis Pinturault (FRA) +0,03
3. Alexander Schmid (GER) +0,07
4. Adrian Pertl (AUT) +0,26
5. Thibaut Favrot (FRA) +0,28
6. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) +0,35
7. Semyel Bissig (SUI) +0,37
8. Henrik Kristoffersen (NOR) +0,39
9. Filip Zubcic (CRO) +0,45
10. Erik Read (CAN) +0,46
11. Christian Hirschbühl (AUT) +0,47
12. ex aequo Gino Caviezel (SUI) und Atle Lie McGrath (NOR) je +0,48
14. Timon Haugan (NOR) +0,52
15. Dominik Raschner (AUT) +0,53
16. Mathieu Faivre (FRA) +0,54.

Nicht qualifiziert u.a.:
19. ex aequo Fabio Gstrein (AUT) und Roland Leitinger (AUT) +0,63
30. Michael Matt (AUT) +0,93
37. Matthias Mayer (AUT) +1,04
45. Vincent Kriechmayr (AUT) +1,33

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten